Samstag, 31. Juli 2021

Wir für uns / Barbara Kunrath

 EINE GESCHICHTE MITTEN AUS DEM LEBEN!

Bewertung : ★★★★★



Josie ist 41 Jahre alt und schwanger von Bengt. Bengt ist verheiratet, hat schon zwei Kinder und drängt Josie dazu, das Kind abzutreiben. Josie sieht diese Schwangerschaft als letzte Chance Mutter zu werden...doch ein Kind ohne Vater aufziehen? Schafft sie das? Durch einen glücklichen Zufall lernt Josie Kathi kennen, die gerade ihren Mann Werner nach langer Ehe beerdigen musste. Die beiden Frauen schliessen, trotz der dreissig Jahre Altersunterschied, schnell Freundschaft.



Sterbenskalt /Tana French

 DUBLIN IN DEN 60ER JAHREN!

Bewertung :★★★★☆



Ermittler Frank Mackey wird von seiner Schwester Jacky benachrichtigt, dass in der Nähe des Elternhauses ein alter Koffer gefunden wurde. Genau der Koffer, der vor 20 Jahren zusammen mit dem Nachbarmädchen Rosie Daly, verschwunden ist. Die damals 19 Jahre alte Rosie war die Jugendliebe von Frank und sie wollten zusammen nach England abhauen. Rosie kam am verhängnisvollen Abend nie am vereinbarten Treffpunkt an und galt seither als vermisst.









Im Zentrum der Geschichte steht die Vergangenheit von Frank Mackey. Nicht nur, dass der alte Vermisstenfall um seine Jugendliebe Rosie neu aufgerollt wird. Er setzt auch zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder einen Fuss in sein Elternhaus in Faithful Place in Dublin. Mit seinen Eltern und Geschwistern hatte er, ausser mit Schwester Jackie, keinen Kontakt mehr. Unweigerlich fragt man sich, was geschehen muss, damit jemand all seine Zelte abbricht und mit der Vergangenheit abschliesst? Die Autorin hat eine zerrüttete Familie mit einem alkoholkranken Vater und in ärmlichen Verhältnissen gezeichnet, bei der man die Enge und den Hass nachempfinden kann. Tief betroffen haben mich Rückblicke auf Erlebnisse in der Kinder und Jugendzeit gemacht. Kaum vorzustellen, wie Kinder aufwachsen müssen.

Tana French vermittelt glaubhaft das Bild einer Familie in den 60er Jahren in Dublin. So nimmt der Vermisstenfall etwas weniger Platz ein, als gedacht und erhofft. Geschwisterrivalität, Eifersucht und alte Wunden aus der frühen Kinder und Jugendzeit verdrängen den Vermisstenfall mehrheitlich.

Ermittlungen werden en famille geführt und Frank ist oft gefangen zwischen Beruf und Privatleben.

Ich bin ein Fan der Autorin und der Schreibstil ist durchwegs gut. Niemand versteht es besser 600 Seiten so zu füllen, dass man sich nicht langweilt. Zudem lockert oft Wortwitz und die sarkastische Art von Frank die Geschichte auf.

Überhaupt ist Frank Mackey eine gelungene Figur, bei der ich mir allerdings vorstellen kann, dass sie bei den Lesern polarisiert. Ich mag keine 08/15 Ermittler und in diese Rubrik fällt Frank keineswegs. Er ist, wie gesagt, sehr sarkastisch und lebt für seinen Beruf. Doch das Wichtigste überhaupt ist ihm seine Tochter Holly. Im Umgang mit ihr wird er lammfromm und zeigt seine verständnisvolle Seite.

Freitag, 23. Juli 2021

Liebe braucht nur zwei Herzen / Judith Wilms

 LESEEMPFEHLUNG!

Bewertung : ★★★★★



Liv arbeitet als Ordnungsfee und sie wird engagiert, um auszumisten, zu entrümpeln und dem Chaos Herr zu werden. Dafür reist sie durch die ganze Welt und arbeitet, wo sie gerade einen Auftrag bekommt. Genau so ein Auftrag lockt sie in ihre Heimatstadt Berlin und sie kehrt Andalusien den Rücken. Der lukrative Auftrag entpuppt sich als Niete und so zieht Liv wohl oder übel vorübergehend bei ihrem Vater ein. Kaum angekommen trifft sie Flo, ihre einstige grosse Liebe aus dem Nachbarhaus, wieder. Zum Glück hat Liv nicht nur den materiellen Gütern abgeschworen, sondern auch der Liebe. Denn Liebe ist doch nur ein biochemischer Prozess… oder?


Freitags - Füller 23.7.2'021

FERIEN !!!  Endlich! 3 Wochen lange nur tun, wozu ich Lust und Laune habe. Herrlich!


Vor dem Urlaub noch mal der Freitagsfüller von Scrapimpulse :


1.  Wenn ich richtig schwitze war ich sicher gerade joggen .

2.    Nun Urlaub zu haben, ist zu schön .

3.   Ich könnte eigentlich mal wieder Eis essen gehen .

4.    Dieses heftigen Regengüsse sind, als würde die Welt untergehen.

5.    Im Übrigen  habe ich jetzt Urlaub...wenn es noch nicht alle mitbekommen haben, ich erwähne es lieber noch mal...Juhee!  .

6.    In den Ferien freue ich mich darauf, ganz viel gemeinsam zu erleben .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Koffer packen, das Haus urlaubssicher zu machen, damit mein Sohn die Giesskanne sicher findet , morgen habe ich geplant, in den Urlaub zu reisen, zum ersten mal mit der Bahn  und Sonntag möchte ich den Ferienort entdecken !

Mittwoch, 21. Juli 2021

Der Donnerstagmordclub / Richard Osman

 LANGWEILIG !

Bewertung : ★★☆☆☆



Jeden Donnerstag treffen sich in der Seniorenresidenz Coopers Chase vier Bewohner zum Donnerstagmordclub. Sie brüten über ungeklärte Mordfälle, sichten Material und stellen Mutmassungen an, was geschehen sein könnte. Elisabeth, Ibrahim, Ron und Joyce lieben es zu ermitteln und freuen sich diebisch, als der Mord an dem örtlichen Bauunternehmer Tony Curran das Städtchen erschüttert. Sehr schnell mischen sie in den Ermittlungen mit und erstaunen die örtliche Polizei.




Sonntag, 18. Juli 2021

Das Buch des Totengräbers / Oliver Pötzsch

 HISTORISCHER KRIMI!

Bewertung : ★★★★☆



1893 tritt Leopold von Herzfeldt seine neue Stelle bei der Wiener Polizeidirektion an, nachdem er in Graz bestens ausgebildet wurde. Er muss sich behaupten und seine Fähigkeiten beweisen, denn noch vor Dienstbeginn wird am Prater eine junge Frau ermordet aufgefunden. Doch Leo macht sich bei seinen neuen Arbeitskollegen nicht beliebt und wird mit einem Routinefall beschäftigt. Auf dem Wiener Zentralfriedhof lernt er den Totengräber Augustin Rothmayer kennen, der einen Bestatteten entdeckt hat, der wohl lebendig begraben wurde. Als weitere junge Frauen ermordet werden, holt sich Herzfeldt Rat beim schrulligen Totengräber, denn er weiss mehr über den Zustand der Leichen, nach ihrem Ableben, als jeder Mediziner.


Freitag, 16. Juli 2021

Freitags - Füller 16.7.2021

Die Unwetter, Tote, Verletzte und nach der Covidkrise einmal mehr Schäden, sind absolut schrecklich. In Gedanken bin ich bei den Menschen, die jemanden oder ihr Hab und Gut verloren haben.

Auch heute ein Freitagsfüller nach einer Idee von Scrapimpulse :


1.   Eine Modesünde ist für mich  Socken zu Sandalen .

2.    Ich hoffe, die Ueberflutungen werden nicht noch schlimmer.

3.    Ich möchte gerne mal wieder chinesisch essen gehen.

4.    Es befindet sich nichts unter meinem Bett.

5.    Das Problem ist die Summe; Covid und Unwetter...schrecklich!.

6.    Der heutige Artikel in der Tageszeitung, des ehemaligen Covid Verantworlichen unserer Regierung ist der Witz der Woche.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Abenddienst , morgen habe ich geplant, bei Freunden zu grillen  und Sonntag möchte ich mich gedanklich auf den Endspurt vor dem Urlaub einstimmen !

Donnerstag, 15. Juli 2021

Das rote Adressbuch / Sofia Lundberg

 WUNDERBAR!

Bewertung : ★★★★★



Doris ist 96 Jahre alt, lebt in Stockholm und ihre Erinnerungen sind eng mit einem roten Adressbuch verknüpft. Als 10-Jährige hat sie dieses Buch von ihrem Vater geschenkt bekommen und die Namen und Adressen für sie wichtiger Menschen darin notiert. Von Stockholm aus chattet sie oft mit ihrer Nichte Jenny, die mit ihrer Familie in San Francisco lebt, blättert im Adressbuch und erzählt Jenny aus ihrem bewegten Leben.





Dienstag, 13. Juli 2021

Erben sollen sie alle / Tessa Henning

 EINE REISE NACH MALLORCA!

Bewertung : ★★★★☆



„Noch etwas von der Welt sehen“ das wünscht sich die 74-jährige Bianca. Sie lebt seit dem Tod ihres Mannes Ernst in einer Finca auf Mallorca. Ihre Kinder Steffen und Anja leben nach wie vor im fernen Deutschland, der Kontakt beschränkt sich auf Telefonanrufe zu Weihnachten und am Geburtstag. Den passenden Reisepartner hat Bianca in Wolfi, einem Rentner, der auch auf Mallorca lebt, schon gefunden. Als Steffen und Anja davon erfahren, reisen sie unverzüglich nach Mallorca, denn sie sind überzeugt davon, dass ihre Mutter einem Heiratsschwindler erlegen ist.




Sonntag, 11. Juli 2021

Der Blutkünstler / Chris Meyer

 SEHR BLUTIG !

Bewertung : ★★★★☆



In Köln geht ein perfider Serientäter um. Er inszeniert seine Taten und vor allem die Opfer, wie ein Gemälde und so bekommt er schon bald den Spitznamen „Der Blutkünstler“. Profiler Tom Bachmann kennt die Gedanken und die Welt der Serientäter wie kein anderer und wird mit ins Boot der Ermittler geholt. Auch er hat einen Spitznamen, denn er wird „Der Seelenleser“ genannt. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn der Mord an einer Galeriebesitzerin erinnert an die Taten in anderen Städten.




Freitag, 9. Juli 2021

Freitags- Füller 9.7.2021

Pünktlich zum Wochenende scheint hier die Sonne wieder einmal. Wieder einmal, da wir hier von Hochwasser über überschwemmte Keller so ziemlich alles hatten. Ganz schlimm sind die Schäden durch den Hagel in Fruchtplantagen, Gärten und Sachbeschädigungen.

Ein ruhiges Wochenende, nicht nur wettertechnisch wünsche ich mit dem Freitagsfüller, nach einer Idee von Scrapimpulse


1. Es kann doch nicht wahr sein, dass meine Kleine, nun 7 Wochen per Interrail unterwegs ist .

2. Kleinliche Leute mit besserwisserischem Getue...ein solcher Mensch, der macht sich unbeliebt bei mir.

3. Sahne  esse ich sehr selten .

4. Hier fällt mir wirklich nichts ein.

5. Mein Lieblingskleidungsstück in diesem Sommer ist wettertechnisch eine lange Hode...wobei man das Wort Lieblings ruhig  weglassen kann.  .

6.  Im Gartencafé kann man gut Leute beobachten.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Leseabend , morgen habe ich geplant, die Jahresmesse für Schwiegervater zu besuchen, mit anschliessendem Grillen im erweiterten Familienkreis  und Sonntag möchte ich mal schauen, was der Sonntag bringt !

Mittwoch, 7. Juli 2021

Tiefer Fjord /Ruth Lillegraven

 BEDRÜCKENDES GRUNDTHEMA !

Bewertung: ★★★★☆



Haavard Fougner arbeitet als Arzt im Krankenhaus Ulleval in Oslo. In seiner Abteilung werden Kinder aufgenommen und gepflegt, bei denen der Verdacht besteht, dass sie misshandelt wurden. Eines Abends wird ein vierjähriger Junge mit eindeutigen Spuren der Misshandlung eingeliefert. Der Verdacht liegt nahe, dass der Vater des Jungen dafür verantwortlich ist. Ein paar Stunden nach der Einlieferung wird der Vater im Gebetsraum des Krankenhauses erschossen aufgefunden.

Dieser Mord beschäftigt auch Havaards Frau Clara Lofhus, die im Justizministerium arbeitet und daran ist, eine Gesetzesänderung auszuarbeiten. Darin sollen Lehrer, Aerzte, Betreuer usw unabhängig vom Schweigegelübde misshandelnde Angehörige melden dürfen, damit Kinder besser geschützt werden können.

Kurz darauf wird erneut eine Frau umgebracht, bei der alle Anzeichen darauf hindeuten, ihre Kinder misshandelt und vernachlässigt zu haben. Sehr schnell gerät Haavard ins Visier der Ermittler ….


Montag, 5. Juli 2021

Die Frau im Park / Ella Janek

 TIEFGRÜNDIG!

Bewertung : ★★★★★



Ein Unfall macht die beruflichen Pläne der Schauspielerin Eva Rosenberg zunichte. Ihre Tochter Alisa ist erst 5 Jahre alt, als sich ihr Leben abrupt ändert und die folgenden 15 Jahre ist Eva ganz für ihre Tochter da. Ehemann Johannes ist im Beruf gefordert und das Paar entfernt sich immer mehr voneinander. Der Tag kommt, an dem Alisa auszieht und plötzlich wird die Kluft zwischen Johannes und Eva noch grösser. Eva flüchtet aus der Einsamkeit, in den englischen Park und eine schicksalhafte Begegnung macht ihr Mut, ihr Leben anzupacken und neu zu gestalten. Doch hat ihr Ehemann Johannes noch Platz darin?


Samstag, 3. Juli 2021

Der Nachlass / Jonas Winner

 EIN ERBE MIT FOLGEN!

Bewertung ; ★★★★☆



Als Hedda Laurent weit über 80-jährig stirbt, hinterlässt sie nicht nur ihren Mann Artur und die vier erwachsenen Kinder, sondern auch einen speziellen letzten Willen. Ihre Familie, das heisst die vier Kinder Jannick, Sophia, Theo und Patty mit ihren Partnern, sowie ihr Mann Artur und ihr Bruder Ruben, sollen in einem Wettkampf entscheiden, wer das millionenschwere Vermögen von Edda erbt.







Freitag, 2. Juli 2021

Freitags - Füller 2.7.2021

Sonne? Zur Zeit Mangelware! 

Darum muss man sie geniessen, wenn sie sich zeigt. Das heisst, dass ich heute Nachmittag wieder mal ein paar Seiten draussen lesen möchte.

Bis dann heute die grosse Sause steigt. Das Fussballspiel zwischen unserer Schweizer Nati und Spanien lasse ich mir nicht entgehen. 

Egal ob lesend oder mit Fussball: Ein schönes Wochenende wünsche ich!

Der Freitagsfüller, wie immer nach einer Idee von Scrapimpulse :


1.   Das Geräusch  meiner Katze, wenn sie bettelt ist sehr laut .

2.   Der Geschmack eines Bitterlemon nach einer langen Wanderung ist unbezahlbar .

3.   Der Geruch von Blumen mag ich nur draussen in der freien Natur .

4.   Der Anblick vom Gipfel ins Tal nach dem Aufstieg ist unvergleichlich .

5.   Die Lust nach Büchern ist ungebrochen

6.   Das Gefühl  das ganze lange Wochenende vor sich zu haben ist Freiheit pur .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Fussballmatch Schweiz - Spanien , morgen habe ich geplant, einen Kaffeebesuch, Einkaufen und die Wäsche zu erledigen  und Sonntag möchte ich unverplant lassen !

Donnerstag, 1. Juli 2021

Monatsrückblick Juni 2021

Da ich im Juni mit einer Augenentzündung zu kämpfen hatte, war ich beim Lesen eingeschränkt. Was sich direkt in der Anzahl gelesener Bücher zeigt: 11 Bücher sind es nur geworden.... voilà, es ist, wie es ist.

Somit erhöhe ich mein bisheriges Jahrestotal auf 75 Bücher!

Vom SuB sind vier Bücher in das "Gelesen" Regal gewandert, allerdings auch drei wieder im SuB dazugekommen.


Mein Monatshighlight kommt von einem Autor, von dem ich sehr gerne Thriller lese:

Tatataa! 

Andreas Winkelmann konnte mich einmal mehr restlos überzeugen, diesmal mit "Die Karte".


Und das sind die gelesenen Bücher im Juni:


- Der Morgen davor und das Leben danach /Ann Napolitano ***

- Suche Platz auf Wolke sieben / Franziska Jebens ***

- Ein Garten für Zwei / Emma Sternenberg *****

- Liebe, lavendelblau / Hannah Juli ****

- Ostseegruft / Eva Almstädt ***

- Nordwestzorn / Svea Jensen ****

- Alle unter eine Tanne / Lo Malinke ****

- Die Karte / Andreas Winkelmann *****

- Der Tag, an dem du stirbst / Lisa Gardener ****

- Venezianische Liebe / Gisa Pauly *

. Kalte Knochen / Sandra Ireland **