Freitag, 26. Februar 2021

Freitags - Füller 26.2.2001

 26.2.2021! Ein Datum, das prägnant für mich ist! Denn heute vor einem Jahr, bin ich nach einem Unfall nach Hause entlassen worden und heute ist ....lest weiter in meinem Freitagsfüller nach einer Idee von Scrapimpulse !


1. Gestern habe ich gelernt  ,dass auch die nettesten Menschen mal pampig werden können  .

2. Zukunft ist dort,  wo sich Freunde und die Familie treffen.

3. In all diesen Jahren liebe ich meinen Beruf von Jahr zu Jahr mehr .

4.  Hände waschen und /  oder desinfizieren ist bei der Arbeit und zu Hause das erste, das ich mache, wenn ich angekommen bin.

5. Die Wahrheit ist , das es oft mehrere Sichtweisen gibt, auf Dinge, Situationen oder Menschen  .

6.  Mein Unfall vor einem Jahr , das habe ich von dem Tag vor einem Jahr am deutlichsten in Erinnerung .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Geburtstagskuchen essen und Geschenkeauspacken mit/ von  meinem Mann, morgen habe ich geplant, ein bisschen im Garten zu werkeln  und Sonntag möchte ich die Sonne im Garten lesend geniessen !

Kommentare:

  1. Hallo Irene,

    ich habe schon gedacht, du wärst heute nicht dabei. Denn ich habe bei Scrabimpulse keinen Kommentar von dir gesehen.

    zu 1: Das ist doch menschlich, warum soll man denn immer gut gelaunt sein und freundlich und hilfsbereit!

    zu 6: Wie schön, dass du wieder genesen bist und nicht auszudenken, was gewesen wäre, wenn es inmitten der Corona-Zeit gewesen wäre.

    Liebe Grüße und eine schöne Geburtstagsfeier wünsche ich euch,
    Barbara

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,
      Irgendwie hatte ich heute Probleme meinen Beitrag dort zu speichern...nun ist er sogar doppelt drin.
      Daran habe ich schon oft gedacht. Mein Unfall war ja rin Tag bevor in der Schweiz die erste Ansteckung gemeldet wurde.
      Das Geburtstagsfest ist eher ein Festchen. Wir 4, dh Kernfamilie. Wir werden uns jedoch heute abend ein Stück Geburtstagstorte schmecken lassen. Danke!
      Liebe Grüsse
      Irene

      Löschen
  2. Huhu,

    ich glaube, jeder hat irgendwann seine Grenze, wo dann einfach gar nichts mehr geht. Bei mir dauert es auch immer recht lange, bis ich dann mal was sage, aber dann so richtig und dann werde ich auch meistens nicht gerade auf der Freundlichen Schiene bleiben. Leider. Aber wichtig ist doch, dass die Freundlichkeit und Nettigkeit überwiegt, nicht wahr?! :)

    Jaa.. unterschiedliche Sichtweisen die gibt es immer. Und manchmal habe ich das Gefühl, das es Menschen gibt, die grundsätzlich anderer Meinung sind, um zu streiten oder so.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall ein tolles Wochenende :)
    Liebe Grüße
    Melle
    Mein Freitagsfüller

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melle,
      Das ist definitiv so. Ich habe eine sehr lange Geduldsleine, aber wenn Ende ist, dann blitzt und donnerts.
      Auch dir ein schönes Wochenende!
      Irene

      Löschen
  3. Liebe Irene,

    das ist schön, dass Du Deinen Beruf so liebst. Alles fällt leichter, wenn man es gerne macht und nicht als Belastung empfindet.

    Dein Unfall ist schon wieder ein Jahr her, die Zeit rast einfach.
    Am Sonntag wird es genau ein Jahr, dass hier bei uns in Bonn der erste Corona-Fall entdeckt wurde und am 18.03. begann der erste Lockdown. Seit 19.03. bin ich dauerhaft im Home Office.
    Darf man gar nicht drüber nachdenken.

    Viel Spaß heute bei der Geburtstagsfeier und alles Gute für Deinen Mann!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,
      Ja, die Zeit rast! Der erste Fall hier ist auch ein Jahr her. Das haben wir uns damals nicht vorstellrn können. Homeiffice! So viele Tote! Maskentragen usw. Unglaublich was alles geschehen ist...
      Danke, es wird in der Kernfamilie, dh wir 4 gefeiert.
      Liebe Grüsse
      Irene

      Löschen